Städtische Museen

Landsberg am Lech

Dieter Olaf Klama. Ohne Worte

Ausstellung vom 13.9.2014 bis 23.11.2014

Der Zeichner und Cartoonist Dieter O. Klama erschafft Welten mit zeichnerischer Akkuratesse, unfassbarer Akribie und kalligraphischem Dekor. Gepaart mit seiner Spottlust vermögen seine Bilder Ideen ohne Worte, klug gesetzt und mit Augenzwinkern zu transportieren.

Der in Waal lebende Künstler Dieter O. Klama ist in der Weltelite der Cartoonisten beheimatet. Er zeichnete für den „Spiegel“, „Die Zeit“, „Die Welt“, „Stern“, „Lui“, „Paris Match“ und die „Süddeutsche Zeitung“ sowie für die ARD und das Bayerische Fernsehen. Zahlreiche Preise, wie zwei Bundesfilmpreise, der Italienische Filmpreis, der Deutsche Jugendbuchpreis oder der Buchpreis der Frankfurter Buchmesse, begleiten sein Schaffen. Klama ist mit zu verdanken, dass München über Jahrzehnte als das Mekka der satirischen Zeichnung galt.

Die Ausstellung im Stadtmuseum Landsberg bietet mit einer Fülle von Cartoons, einer Auswahl aus der Galerie „2000 Jahre Geistes Gegenwart“, dem „Kyoto-Protokoll“ und jüngeren Arbeiten einen Querschnitt seines reich inspirierten und unerschöpflichen Schaffens.

Dieter Olaf KlamaDieter Olaf Klama

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren