Städtische Museen

Landsberg am Lech

Die Umbau-Chronik

Hier erhalten Sie einen Überblick über die bisherigen Maßnahmen zu Sanierung und Umbau des Stadtmuseums, geordnet nach Jahren.

2022

MonatSchritt in Planung und Umsetzung
Februar Fünfte Sitzung des wissenschaftlichen Beirats
Februar Kick-Off mit den Ausstellungsgestaltern von facts and fiction und dem Museumsteam
Februar Die Regierungsfraktionen von CSU und FREIEN WÄHLERN im Bayerischen Landtag unterstützen die Dauerausstellung zur Zeitgeschichte mit einem Zuschuss von 100.000 Euro.
März Vorstellung des aktuellen Planungsstands zum Konzept der Dauerausstellung zur Zeitgeschichte im Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss
März Der Stadtrat beschließt die weitere Umsetzung des Bauprojekts Stadtmuseum nach Vorstellung der Kostenberechnung durch den Architekten
Juni Sechste Sitzung des wissenschaftlichen Beirats
September Der Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss beschließt die Namensänderung in "Stadtmuseum Landsberg am Lech".
September Einbau eines Testfensters im ersten Stock, Südseite
Oktober Asbestentsorgung im Erdgeschoss
Oktober Öffentliche Informationsveranstaltung zum Planungsstand der Dauerausstellung, Vorstellung der ersten Raumentwürfe zusammen mit dem wissenschaftlichen Beirat am 15.10.2022 im Historischen Rathaus

 

2021

MonatSchritt in Planung und Umsetzung
Januar Das Kölner Büro facts and fiction erhält den Auftrag für die Ausstellungsgestaltung des Stadtmuseums.
Februar Kick-Off-Treffen der baulichen Planer mit den Ausstellungsgestaltern
März Facts and Fiction stellt im Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss den Gestaltungsentwurf für zwei Ausstellungsräume vor, mit dem sich das Büro für den Auftrag beworben hat.
März Entfernen sämtlicher Wandvorbauten und Verschalungen in den Ausstellungsräumen und Öffnung der Fensternischen
April Zweite Sitzung des wissenschaftlichen Beirats
Mai Der Museumsarbeitskreis des Stadtrats macht sich vor Ort ein Bild von den Voruntersuchungen des Planungsbüros Schrammel Architekten
Juni Schadstoffuntersuchungen im Museumsgebäude
August Umzug des Museumsbüros ins ehemalige Jesuitenkolleg
August Dritte Sitzung des wissenschaftlichen Beirats
September Befunduntersuchungen durch Restauratorin Beate Brettschneider an den Innenwänden
November Vierte Sitzung des wissenschaftlichen Beirats

2020

MonatSchritt in Planung und Umsetzung
Februar Statiker überprüfen die Belastbarkeit der Böden
Juni Schrammel Architekten Stadtplaner PartGmbH in Augsburg erhält den Auftrag zur Planungsleistung Architektur für die Sanierung des Stadtmuseums
Juli Der Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss beruft den wissenschaftlichen Beirat für die Neukonzeption der zeitgeschichtlichen Abteilung, der die Museumsleitung in fachlichen Fragen berät und unterstützt.
August Bewerbungs- und Angebotszeitraum für Gestaltungsbüros
August Kick-Off der Planer aus den Bereichen Architektur, Heizung-Lüftung-Sanitär, Elektrotechnik und Brandschutz zusammen mit städtischem Bauamt und Museum
Oktober Erste Sitzung des wissenschaftlichen Beirats
November Start der Baustelleneinrichtung und Beginn mit Abbruch der Dacheinbauten
November VGV-Verfahren Stufe 2 für Ausstellungsgestalter: Präsentation der Lösungsvorschläge durch fünf Bewerber vor einer Jury aus Stadträten, Vertretern der Kulturabteilung und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.
Dezember Abriss von eingebauten Raumelementen wie Zwischenwänden, weitere Öffnung der Böden für Statikplanungen

2019

MonatSchritt in Planung und Umsetzung
März Transport aller Exponate aus dem Museum ins Depot
April Digitale Vermessung des Museumsgebäudes zur Erstellung eines 3D-Modells durch Vermessungsbüro GeoPlus
Oktober Konzeptvorstellung der Dauerausstellung im Stadtrat
Oktober Vorbereitung des VgV-Verfahrens Ausstellungsgestaltung ab Oktober

2018

MonatSchritt in Planung und Umsetzung
April Eine bauliche Machbarkeitsstudie stellt fest, dass alle Anforderungen an Brandschutz, Barrierefreiheit und museale Nutzung im derzeitigen Gebäude des ehemaligen Jesuitengymnasiums zu erfüllen und umsetzbar sind. Von vier architektonischen Lösungsansätzen werden zwei favorisiert. Der Stadtrat beschließt daraufhin, das Museum am Standort weiterzuentwickeln. Die benötigten Haushaltsmittel sollen für das Wettbewerbsverfahren ab 2020 angemeldet werden. "Unter Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes, der museumsfachlichen Anforderungen und einer guten Erreichbarkeit vom Hof des Heilig-Geist-Spitals aus insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen ist das Gebäude des ehemaligen Jesuitengymnasiums zu sanieren und weiterzuentwickeln."
Juli bis Oktober Von Juli bis Oktober ermittelt eine zusätzliche Nichtbesucherstudie an verschiedenen Orten in der Stadt Wünsche und Anforderungen von Personen, die das Museum nicht oder nicht mehr besuchen.
November Beendigung der Sonderausstellungen zur Vorbereitung der neuen Dauerausstellung
November Von November 2018 bis Januar 2019 bringen einige Landsberger auf unseren Sammlungsaufruf hin spannende Dokumente, Fotos und Objekte aus der NS-Zeit, aus Vor- und Nachkriegsjahren zu uns ins Museum und helfen damit die Zeitgeschichte mit persönlichen Beispielen zu erzählen.

Vor 2018

ZeitpunktSchritt in Planung und Umsetzung
Februar 2014 Schließung der Dauerausstellung im Stadtmuseum nach Brandschutzgutachten
Februar 2017 Vorstellung der museumsfachlichen Machbarkeitsstudie durch FranKonzept: Standortvergleich und empfohlene Entwicklung im Jesuitengymnasium
Oktober 2017 bis Januar 2018 Die Ausstellung "Demoversion Stadtmuseum. Landsberg plant sein Museum" stellt mögliche Themen der neuen Dauerausstellung vor und ermittelt mithilfe einer Besucherstudie Wünsche, Vorstellungen, Bedürfnisse und Kritik der Besucher.

Begleiten Sie uns auf dem Weg zum neuen Museum! In unserem Sanierungsblog nehmen wir Sie mit hinter die Kulissen und erzählen Ihnen von unserem Alltag im Museum, von Fortschritten und Meilensteinen der Sanierung.

Wenn nicht anders angegeben, schreibt hier Anna Leiter, wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Sie möchten Fragen, Wünsche oder Feedback anbringen? Schreiben Sie gerne eine Mail.

Kontakt

.