Städtische Museen

Landsberg am Lech

Live in den Arkaden 2022

Über ein Foto der Arkaden im Säulenhof gelegte Schrift "Live in den Arkaden 2022 - Mit Kitsch und Kunst"

Auch in diesem Jahr veranstalten wir unsere Sommer-Openair-Reihe mit Live-Musik von Bands aus Landsberg und Umgebung. Nach dem überaus erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr geht es mit Konzerten und Flohmärkten weiter in der wunderschönen Location im ehemaligen Heilig-Geist-Spital. Hier trifft charmante Kulisse auf super Akustik.

2022 veranstalten wir zu jedem Konzerttermin von 14 bis 18 Uhr einen kleinen Flohmarkt. Von 19 bis 21 Uhr sorgen dann jeweils zwei Bands für die Musik. Der Eintritt ist wie immer frei.

Die Termine 2022: 3. Juni, 1. Juli und 5. August.

Kitsch und Kunst - Drei Flohmärkte 2022

Kunst und Krempel können, Kitsch, Krimskrams und Kurioses dürfen, nur Kruscht soll es nicht sein, der auf den Tischen der „Standler“ liegt: Für die drei Flohmärkte, die in dieser Saison die Konzertreihe begleiten, geben wir privaten Anbietern erneut die Gelegenheit, ihre großen und kleinen Schätze aus Speicher, Keller, Regalen und Schubladen hervorzukramen und in die Hände neuer Liebhaber und Liebhaberinnen zu übergeben.

Wir suchen nach wie vor Standbetreiber für alle drei Termine.

Anmeldungen und Infos im Museumsbüro unter Telefon 08191/128 360 oder per Mail an neues.stadtmuseum@landsberg.de.

Unsere Bands live in den Arkaden 2022

3. Juni: Bruchpilot und Secret Reason

Schwarz-weiß-Foto der Band Bruchpilot: Fünf junge Männer stehen nebeneinander an einer hellen Wand. Mittig über das Foto gelegt ist der Bandname.© Bruchpilot

Bruchpilot, das sind Tim (22), Niklas (26), Korbi (25), Juli (29) und Benjo (21). Die Band aus Kaufering macht seit 2018 Deutsch Pop-Rock mit einer ordentlichen Portion Indie und Nostalgie. Musik, die in die Beine geht. DIY ist ihre DNA: selbstgemachte Musik vom ersten Pinselstrich des Artworks bis zu Audioproduktion und Veröffentlichung.

Die Band "Secret Reason" mit fünf Mitgliedern bei einem Auftritt.© Secret Reason

Secret Reason - Die Kauferinger Band nennt ihren Stil "New Age Rock". Was das ist? Das wissen sie selbst nicht genau. Sie sind schlicht fünf "Dudes", die sich nicht in vorgefertigte Genres pressen lassen, sondern einfach gute Musik machen wollen. Ihr Ziel ist vor allem eines: Echtheit. Ihr Sound bewegt sich zwischen Alternative, Nu Metal und Hardrock und ändert sich von Song zu Song.

1. Juli: Red, White & Blues und The Cheap Thrills

Die Bandmitglieder von "Red, White and Blues", drei Männer und eine Frau, sitzen auf einer kleiner Holzbühne vor ihren Instrumenten und einem blauen Band-Banner.© Red, White & Blues

Red, White & Blues steht für leidenschaftlich dargebotene, handgemachte zeitlose Rock und Blues Musik von Interpreten wie Eric Clapton, Gary Moore, The Commitments, ZZ-Top, Joe Cocker, Tina Turner, King King u.v.a.

The Cheap Thrills sind wieder da. Die Zappa Cover Band gründete sich 1998 mit einem guten Dutzend Leute, momentan sind sieben am Start. Bass, Gitarren, Schlagzeug und dazu reichlich Gesangsperformance. Die anspruchsvolle Musik wird stets mit viel Klamauk verschnitten, damit auch der Letzte merkt: Hier handelt es sich nicht um ernste Musik.

5. August: The Jan Solo Project und Red'N'Wine

Schwarz-weiß-Foto der Band "The Jan Solo Project": die vier Bandmitglieder in einem Zimmer stehend© The Jan Solo Project

The Jan Solo Project - Die vierköpfige Band aus München spielt knarzigen Roots-Rock mit Einflüssen aus Blues, Soul, Country und Americana. Ihre Eigenkompositionen mischen sie gerne mit ein paar Covers von Blackberry Smoke, The Steel Woods, Cody Jinks oder Jason Isbell. In den Arkaden spielt JSP diesmal "nur" mit dem kleinen Besteck: Zwei Akustikgitarren und Stimme, fertig. Das entspricht dem intimen Rahmen und bringt die Songs in ihrer Essenz ans Ohr der Zuhörer.

Red'N'Wine - Seit mehreren Jahren spielen die Musiker dieser Band, die jeweils in bekannten Landsberger Rockbands agierten, Songs aus der Blütezeit der Rockmusik. Handgemacht und druckvoll zelebrieren sie als Red’n’Wine Songs von Billy Idol, AC/DC, Prince, Beatles und anderen Größen dieser Epoche.

Stadtmuseum Landsberg am Lech
Von-Helfenstein-Gasse 426
86899 Landsberg am Lech

Bürozeiten
Montag-Freitag 8 - 12 Uhr

Kontakt
08191/128360
neues.stadtmuseum@landsberg.de

Hinweisschild Baustelle

Baustelle Stadtmuseum: Wir sanieren und zeigen derzeit keine Ausstellungen.

Die neue Dauerausstellung im Stadtmuseum wird gefördert von:

Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Logo der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

.